Elternbrief Dezember 2016

18 Dez

Liebe Eltern,

zum Jahresende hier ein kurzer Rückblick auf die vergangenen Wochen und mit dem Terminplan ein Ausblick auf das kommende Jahr bzw. das 2. Schulhalbjahr 2016/17.
Der Unterricht an der Gustav-Brunner-Schule ist nach wie vor gut abgedeckt.

Hier aus aktuellem Anlass noch ein Hinweis zum Thema „Förderunterricht“: Zusätzlich eingerichtete Förderstunden in den Fächern Deutsch und Mathematik sind für die von den Lehrkräften eingeteilten Kinder verpflichtend. Es ist kein freiwilliges Angebot, das die Eltern nach eigenem Ermessen wahrnehmen oder ablehnen können. Gleiches gilt auch für das Fach „Deutsch als Zweitsprache“.
Neben den üblichen Förderstunden gibt es an der GBS sogenannte „Vorbeugende Maßnahmen“ zur Vermeidung von Schulversagen. Anstehende Förderungen in diesem Rahmen werden in jedem Fall durch die Klassenlehrerinnen und die Förderlehrkräfte mit den Eltern vorher ausführlich kommuniziert.

Der Schulhofabschnitt „Wilder Wald“ wurde inzwischen freigegeben, und wir können beobachten, dass unsere Schulkinder das Bewegungsangebot ausgiebig nutzen. Der Förderverein hat dankenswerter Weise neben der Finanzierung der neuen Hängematte vor kurzem erneut den Spielgerätefundus für die Pausenspielausleihe ergänzt, so dass sich demnächst die Spielsituation auf dem Hof weiter entspannen wird. Sie können übrigens, neben der Unterstützung durch Ihre Mitgliedschaft, den Förderverein mit Ihren Weihnachtseinkäufen besonders unterstützen.

Der Schulträger (Kreis Groß-Gerau) plant ab nächstem Jahr den Umbau bzw. Ausbau der GBS, da die Schule aufgrund der steigenden Schülerzahl künftig wesentlich mehr Räume benötigt, das Gebäude den Brandschutzvorschriften entsprechend saniert werden muss und der für die nächsten Jahre angestrebte „Ganztag“ ebenfalls eine Erweiterung des Raumangebots erfordert. Damit ist die GBS eine von drei Schulen im Kreis GG, für die ab dem Haushalt 2017 größere Geldbeträge eingeplant sind.

Die vom Schulelternbeirat im September initiierte Aktion „Zu Fuß zur Schule“ wurde als „Nikolauslauf“ erfolgreich fortgesetzt. Es ist zu wünschen, dass der zu Fuß bewältigte Schulweg nach und nach zur Selbstverständlichkeit und auch ohne „Belohnung“ beibehalten wird. Ordnungsamt und Kreisverkehrswacht stehen mit der Schule in Verbindung und prüfen derzeit, wie die Sicherheit im Umfeld der Schule optimiert werden kann. Ein großer Beitrag hierzu ist klar der Verzicht auf das „Elterntaxi“; hier appelliere ich an Sie alle!

Die Tatsache, dass Kinder ihren Schulweg mit dem Fahrrad zurücklegen, wird im Kollegium und auch von mir kritisch gesehen, denn etliche Radfahrer sind (noch) nicht entsprechend ausgebildet, haben kein verkehrssicheres Fahrrad und tragen keinen Helm. Dies wird demnächst auch Thema im Schulelternbeirat sein.

Der Vorlesetag im November wurde auch dieses Mal sehr positiv aufgenommen. Dank allen Vorlesern aus Ihren Reihen und Frau Becker für die Koordination!

Der Pädagogische Tag am 14.11. und der folgende Päd. Nachmittag am 21.11. erbrachte die Grundlage für ein Medienkonzept unserer Schule, das sich im Laufe der Zeit noch weiter entwickeln wird. Am 06.12.2016 erhielt die Gustav-Brunner-Schule das Zertifikat „Internet-ABC-Schule“. Informationsveranstaltungen hierzu sind in Abständen weiterhin vorgesehen. Der angemessene Umgang unserer Schulkinder mit den allgegenwärtigen neuen Medien ist uns ein großes Anliegen und wir Lehrkräfte sind bestrebt, im Zusammenwirken mit den Eltern den Kindern in der Grundschulzeit das Nötige zu vermitteln, d. h., sie auch zur Kritikfähigkeit zu erziehen und auf Gefahren hinzuweisen.

Zuletzt noch eine Anmerkung zum Thema „Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern“:

Vor und nach den Schulferien können Kinder nur in absoluten Ausnahmefällen beurlaubt werden. Hierzu ist vier Wochen vorher ein Antrag mit entsprechender Begründung zu stellen. Die angegebenen Gründe erfordern einen glaubhaften Nachweis. Günstige Flüge in die Ferien können als Grund nicht akzeptiert werden.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Eltern und Freunden der Schule bedanken, die die Gustav-Brunner-Schule bei ihren zahlreichen Vorhaben im Laufe des Jahres 2016 unterstützt und maßgeblich dazu beigetragen haben, dass wieder einmal ein lebendiges Schulleben gelingen konnte. Mein besonderer Dank gilt den Aktiven im Schulelternbeirat und dem Förderverein! Ich erhoffe mir die gute Zusammenarbeit auch für die Zukunft und wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Ferien, besinnliche Adventstage, frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2017!

Mit herzlichen Grüßen

Rita Barthel
Schulleiterin

Termine

21.12.2016 Letzter Tag v. d. Weihnachtsferien, Unterrichtsschluss: 11.00 Uhr
Weihnachtsferien
09.01.2017 Erster Schultag im Jahr 2017
11.01.2017 Sitzung des Fördervereins, 20.00 Uhr
03.02.2017 Halbjahreszeugnisse für Jge. 3 und 4
Unterrichtsschluss für alle 11.00 Uhr
07.02.2017 Elternsprechtag; Termine n. Vereinbar.
Kernzeit: 16.00 Uhr – 18.00 Uhr (alle Lehrkräfte anwesend)
27.02.2017 Rosenmontag, unterrichtsfrei (bewegl. Ferientag)
08.03.2017 Sitzung des Schulelternbeirats, 20.00 Uhr
31.03.2017 Letzter Tag v. d. Osterferien,
Unterrichtsschluss: 11.00 Uhr
Osterferien
18.04.2017 Erster Schultag nach den Osterferien
06.05.2017 Flohmarkt der 3. Klassen
16.05. – 19.05.2017 voraussichtlich Projektwoche, Genaueres folgt noch
25.05.2017 Christi Himmelfahrt, unterrichtsfrei
26.05.2017 Tag nach Christi Himmelfahrt, unterrichtsfrei (bewegl. Ferientag)
02.06.2017 Bundesjugendspiele
12.06. – 14.06.2017 Klassenfahrt der 3. Klassen
15.06.2017 Fronleichnam, unterrichtsfrei
16.06.2017 Tag nach Fronleichnam, unterrichtsfrei (bewegl. Ferientag)
30.06.2017 Letzter Tag v. d. Sommerferien, Zeugnisausgabe, Unterrichtsschluss 11.00 Uhr, Schuljahresende
Sommerferien
14.08.2017 Erster Schultag nach den Sommerferien
15.08.2017 Einschulung künftige Erstklässler, 10.00 Uhr Einschulungsfeier in der Sporthalle

 

Download as PDF