Elternbrief Juli 2016

30 Jul

Liebe Eltern,

das Schuljahr 2015/16 neigt sich seinem Ende zu. Den letzten Elternbrief erhielten Sie im Februar. Zwischenzeitlich gab es einige personelle Änderungen und bislang ist nicht alles für das kommende Schuljahr geklärt.

Die Klassenlehrerin der 2a stand unserer Schule nach den Osterferien aus zwingenden privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung. Es wurde eine Übergangslösung bis zu den Sommerferien gefunden. Dank allen Lehrkräften, die hier mitgewirkt haben! Im neuen Schuljahr wird Frau Patz-Moers die Klassenführung der 2a übernehmen.

Unser Sportlehrer, Herr Zerbst, verlässt zum Schuljahresende die GBS. Wir wünschen ihm alles Gute und hoffen sehr, dass er uns mit Angeboten, z.B. im Bereich Klettern, weiterhin zur Verfügung steht.

Frau Bodenbach, Förderlehrerin, verlässt die Schule; sie geht in Mutterschutz. Für sie kommt Frau Hammond an die GBS.

Frau Schorr kommt Ende August ebenfalls neu an die Schule. Sie wird eine der drei ersten Klasse leiten.

Ein herzliches Willkommen an alle neuen Lehrkräfte!

Bis zum heutigen Tag bleiben mit Blick auf das kommende Schuljahr einige Unklarheiten, was die vollständige Abdeckung der uns zugewiesenen Lehrerstunden angeht. Ich hoffe sehr, dass dieses Problem mit Unterstützung des Staatlichen Schulamtes im Laufe der Sommerferien gelöst werden kann und bedauere, Ihnen zurzeit noch keine vollständigen Informationen geben zu können.

Überblick 2016/17  Stand 14.07.2016

3 erste Klassen 2a 2b 2c 3a 3b 3c 4a 4b
Frau Wüntscher, Frau Schorr *) Frau Goiran Frau Paust Frau Wagner Frau Patz-Moers Frau Meyer Frau Renker Frau Rust Frau Findeis

*) weitere Lehrkraft steht derzeit noch nicht fest, Klassenleitungen Jg. 1 werden bei Einschulung bekannt gegeben.

Fachunterricht Frau Laun, Frau Börger, Frau Barthel
Vorlaufkurs Frau Laun, Frau Rück
Förderlehrkräfte Frau Schmidt, Frau Hammond, Frau Zimmer
Intensivklasse für Kinder ohne deutsche Sprachkenntnisse Lehrkraft in Aussicht

Wie bereits im Elternbrief vom Februar 2016 erwähnt und wie Sie der Tabelle entnehmen können, wächst unsere Schule im kommenden Schuljahr um eine Klasse. Dies wird sich laut Schulentwicklungsplan in den kommenden Jahren so fortsetzen. Das heißt, es werden künftig mehr Räume benötigt, das Lehrerkollegium wird sich vergrößern, und auch die Aufnahme in die Schulkinderbetreuung wird stärker nachgefragt werden. Daher sind in absehbarer Zeit, Planungsbeginn frühestens 2018, Baumaßnahmen in größerem Umfang vonnöten, die der Schulträger für die Gustav-Brunner-Schule als eine „Schule mit ganztägigem Angebot“ umsetzen möchte. Das Kollegium arbeitet im Zusammenwirken mit der Schulkinderbetreuung und den schulischen Gremien intensiv an der Antragstellung zur Umwandlung in eine ganztägig arbeitende Schule im Rahmen des „Pakts für den Nachmittag“. Weitere Infos hierzu finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums.

Auch im kommenden Schuljahr wird es wieder einige Maßnahmen der inklusiven Beschulung an der GBS geben. Hier gilt mein Dank den Kolleginnen und Kollegen des BFZs Borngrabenschule und der Dezentralen Schule für Erziehungshilfe (DSEH) sowie unserer Schulsozialarbeiterin und allen Klassenlehrkräften, die bisher mit großem beruflichem wie persönlichem Engagement eingebunden sind.

Die Zuweisung der Lehrerstunden für eine Intensivklasse ist der Tatsache geschuldet, dass in den vergangenen Monaten vermehrt Flüchtlingskinder ohne Deutschkenntnisse an der GBS aufgenommen wurden. Sie werden derzeit in den Regelklassen beschult. Im kommenden Schuljahr soll in einer Intensivklasse (s. oben) der Schwerpunkt auf die Förderung der Deutschkenntnisse gelegt werden.

Die Konrektorenstelle der GBS ist nach einem dritten Ausschreibungsverfahren weiterhin unbesetzt. Die Verwaltungsarbeit in der Schulleitung wurde im Schuljahr 2015/16 nochmals deutlich umfangreicher.

Im Schulsekretariat der GBS ist seit dem 20. Juni Frau Esra Erdogan tätig. Sie ist die Nachfolgerin von Frau Melanie Rogozinski, die nun für die Kreisverwaltung in Groß-Gerau arbeitet. Ich danke Frau Rogozinski für die vierjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche ihr für die Zukunft beruflich und privat alles Gute!

Frau Erdogan heiße ich sehr herzlich an der Gustav-Brunner-Schule willkommen! Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit, gerade in turbulenten Zeiten wie diesen, und habe angesichts unserer ersten gemeinsamen Arbeitstage allen Grund zur Zuversicht.

In wenigen Tagen, unmittelbar nach Beginn der Sommerferien, wird nach Aussage des Schulträgers mit der Umgestaltung des Schulhofs der GBS in einen bewegungsfreundlichen Schulhof begonnen werden.

Im kommenden Schuljahr steht wieder die Wahl der Schulkonferenzmitglieder an. Ein Wahlausschreiben erfolgt nach den Sommerferien. Die Schulkonferenz ist das oberste Gremium einer Schule. Sie besteht an der GBS aus 5 Vertretern der Elternschaft (aus der Gruppe aller Eltern, nicht auf Elternbeiräte beschränkt), aus 5 Lehrkräften und der Schulleiterin. Mehr Informationen…

Liebe Eltern, zum Schuljahresende bedanke ich mich bei all jenen ganz herzlich, die die Gustav-Brunner-Schule im Schuljahr 2015/16 unterstützt haben und ehrenamtlich zur Verfügung standen. Besonderer Dank gilt dem Schulelternbeirat und dem Förderverein sowie dem Team der Leseinsel. Auf die aktive Mitarbeit der Eltern ist die Schule mehr denn je angewiesen, ebenso auf die finanzielle Unterstützung durch den Förderverein (Jahresbeitrag 12,–€), der dringend Mitglieder aus ihren Reihen benötigt: Mehr Informationen und die Beitrittserklärung finden Sie auf der Homepage des Fördervereins.

Besonderen Dank nochmals allen, die bei unserem Schulfest am 9. Juli geholfen haben; die Kommentare der Besucher waren durchweg positiv!

Möge sich die gute Zusammenarbeit im nächsten Schuljahr fortsetzen!

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich schöne und vor allem sonnige Sommerferien mit ausgiebiger Erholung! Ich freue mich auf einen guten Start ins Schuljahr 2016/17 Ende August.

Mit herzlichen Grüßen
Rita Barthel
Schulleiterin
Gustavsburg, 14. Juli 2016

Termine

15.07.2016 letzter Schultag vor den Sommerferien, musikalischer Ferienbeginn, Zeugnisausgabe, Unterrichtsschluss 11.00h, Schuljahresende
29.08.2016 1. Schultag nach den Sommerferien
Unterricht für die Klassen 2 8.15 Uhr bis 11.45 Uhr
Unterricht für die Klassen 3 und 4 8.15 Uhr bis 12.45 Uhr
30.08.2016
9.00 Uhr
Uhr Einschulungsgottesdienst in der katholischen Kirche (Schwedenschanze 5) für alle Konfessionen
30.08.2016
10.00 Uhr
Einschulungsfeier für die neuen Erstklässler in der Turnhalle der Gustav-Brunner-Schule
Unterricht für die Klassen 2,3 und 4 wie am 29.08.2016
Ab Mittwoch, 31.08.2016 Unterricht für alle Klassen nach neuem Stundenplan

Dieser Elternbrief als PDF